Luans September 21 Rückblick

In diesem Monat habe ich nicht so viel erlebt wie im August, weil ich auch keine Ferien hatte.

Schule, Schule, Schule …

Jeder Tag war fast gleich. Ich musste am Morgen aufstehen und zur Schule gehen. Nach der Schule habe ich meistens direkt die Hausaufgaben gemacht und ging manchmal raus. Am Wochenende ging ich immer raus mit Freunden ausser einmal, da kam etwas dazwischen.

Geburtstag meines Cousins

Mein kleiner Cousin hatte Geburtstag. Meine Mutter und ich sind nach St. Gallen gefahren, aber ohne meine kleine Schwester, weil sie keine Lust hatte. Mein kleiner Cousin hat sich sehr gefreut, als er mich gesehen hat. Wir gingen zusammen nach draussen und haben Fussball gespielt. Ich war meistens im Tor, weil er Angst hatte, dass ich zu hart schiesse, wenn er im Tor steht.

Nach dem Fussball spielen gingen wir zusammen nachhause. Wie immer bei einem Geburtstag haben wir am Abend Kuchen gegessen und mein kleiner Cousin konnte seine Geschenke auspacken. Er hat viele Geschenke bekommen. Wir haben ihm einen Fussball und Kleider gekauft. Er hat sich sehr über die Geschenke gefreut.

Am nächsten Tag sind ich und meine Mutter wieder zurück nach Affoltern am Albis gefahren. Kaum waren wir angekommen, ging ich raus, um mit meinen Freunden Fussball zu spielen. Als dunkelte es ein, ging ich nachhause, um zu essen.

Am nächsten Tag war wieder normal Schule. Der Rest des Monats verlief nach dem gleichen Muster. Am Morgen in die Schule gehen und am Wochenende rausgehen mit Freunden.

2 Antworten auf „Luans September 21 Rückblick“

  1. Hallo Luan
    Ich find es sehr süss das du deine Familie mit in den Blog nimmst.
    Ich kenne das gefühl wen man tag für tag schule hat .

Schreibe eine Antwort zu melvinder14 Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: