Sarahs Monatsrückblick Dezember 2021

Im Dezember habe ich oft die meiste Zeit mit Familien und Freunden verbracht, da es auch der letzte Monat vor dem neuen Jahr ist. Der Dezember ist für viele sehr besonders, manche feiern Weihnachten und manche nur Neujahr. Ich feiere nur Neujahr. Hier ein kleiner Einblick in meinen Dezember 2022.

Mit Freunden draussen

In den Ferien war ich sehr oft mit Freunden draussen, wir gingen beispielsweise spazieren. Einige Male gingen wir auch zusammen essen oder fuhren nach Zürich oder Zug, um zu shoppen.

Ich konnte viele Freunde treffen, die ich seit langem nicht mehr gesehen habe, weil ich während der Schulzeit nicht so viel Zeit hatte. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Schlittschuhlaufen

In den Ferien habe ich auch, wie schon erwähnt, sehr viel mit meiner Familie unternommen. Ich war mit meiner ganzen Familie und Verwandten Schlittschuhlaufen. Meine Eltern, mein Bruder, meine Tante mit ihrem Mann und ihren Kindern sowie mein Onkel mit seiner Frau und ihren Kindern. Wir hatten grossen Spass. Ich fand es sehr süss, wie gut meine 5 Jährige Cousine schon fahren kann.

Als es dunkel wurde, wurde die Beleuchtung angemacht. Das gefiel mir. Manchmal haben sie auch Lieder laufen lassen. Die Musik war nicht so mein Geschmack, aber mit Musik fand ich es trotzdem besser. Manchmal sah es sehr lustig aus, wenn Leute umgefallen sind. Ich musste mich sehr zusammenreissen, dass ich nicht lachte.

Neujahr

Neujahr habe ich mit meiner Familie gefeiert. Alle waren bei uns zum Abendessen eingeladen. Meine Grosseltern, Tanten, Onkels und Cousins. Wir haben sehr viel gegessen, geredet und Spass gehabt an diesem Abend. Um Mitternacht schauten wir uns die Feuerwerke an und zündeten auch selbst welche. Das auf dem Bild war unser Feuerwerk.

Am nächsten Morgen, also am 1. Januar, war mir dann ein bisschen schlecht, weil wir die ganze Nacht wach geblieben waren, aber es ging dann wieder.

2 Antworten auf „Sarahs Monatsrückblick Dezember 2021“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: