Wie stehe ich zu meinen Grosseltern? (Julian)

Ich habe leider nicht die Möglichkeit, meine Grosseltern oft zu besuchen, da sie nicht in der Schweiz wohnen. Um sie zu besuchen, müsste ich nach Berlin oder nach Bielsko Biala (Polen) fahren. Doch trotz der geografischen Distanz beeinflussen sie mich.

Grosseltern in Berlin

Wenn ich mit meiner Familie in Berlin bin, ist es schon fast eine Pflicht, meine Grosseltern zu besuchen. Und wenn wir dort ankommen, ist meine Grossmutter bereit und hat ein halbes Buffet vorbereitet, egal ob wir Hunger haben oder nicht. Essen wir mal nichts, ist sie sehr erstaunt und denkt, dass wir in irgendeiner Art krank sind. Wenn sonst niemand etwas isst, wendet sich meine Grossmutter an mich, weil ich schon damals viel gegessen habe und sie das immer noch von mir erwartet.

Mein Grossvater sitzt oft auf dem Sofa und sagt gelegentlich irgendeinen Quatsch, macht Witze und schaut dann wieder fern.

Grosseltern in Bielsko Biala

Meine Grosseltern von der anderen Seite meines Stammbaums sind ein wenig anders. Dort bekomme ich weniger zu essen, es wird eher über Sport, hauptsächlich über Fussball geredet. Mein Grossvater möchte immer Geschichten von meinen Fussballspielen hören und wie zurzeit die Tabelle aussieht. Danach reden wir noch über den Fussball im Profibereich.

Mit ihm habe ich ein sehr enges Verhältnis, was in der Familie nicht immer üblich ist. Als ich noch kleiner war, war er mit mir oft Fussball spielen. Er war und ist immer noch ziemlich fit für sein Alter. Ich hatte immer viel Spass beim Fussball, aber heutzutage wäre es schwierig, nochmals auf den Platz zu gehen und Fussball zu spielen, weil er immer älter wird. Über meine Grossmutter von dieser Seite des Stammbaums möchte ich nicht unbedingt schreiben.

Ich als Grossvater

Wenn ich mal Grossvater bin, möchte ich meinen Enkeln mehr erzählen können, als was meine Grosseltern machen. Natürlich haben sie auch weniger Möglichkeiten dazu, weil sie fern von hier leben, aber trotzdem würde ich gerne mehr Zeit damit verbringen, ihnen zuzuhören, wie etwa ihre Jugend war.

Wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich meine Enkelkinder oft besuchen, egal, wo sie leben. Das ist ein Ziel, dass ich mir klar vornehme.

2 Antworten auf „Wie stehe ich zu meinen Grosseltern? (Julian)“

  1. Liebe Julian
    Ich finde sehr witzig, dass dich deine Grossmutter zwingt zu essen. Meine Grossmutter macht genau das Gleiche.
    Liebe Grüsse
    Mari

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: