Februar Rückblick 2022 – Luana

Klassenlager

Am 7.02.2022 bis am 12.02.2022 gingen wir ins Klassenlager nach Sörenberg. Sörenberg ist ein Dorf in Flühli im Kanton Luzern. Es war ein Skiklassenlager, man konnte unter anderem auch Snowboarden. Wir wurden in eine Leistungsgruppe von ca. 5-8 Personen eingeteilt und fuhren den ganzen Tag mit unserer Gruppe. Das Skigebiet bot uns mehrheitlich Bügellifte, wenige Sessellifte und eine Gondel.

Als wir ankamen, mussten wir unsere Koffer abholen und sie mit der Gondel auf den Berg transportieren. Unser Lagerhaus befand sich direkt auf der Piste, sodass wir morgens nach dem Frühstück so schnell wie möglich auf der Piste waren. Die Zimmereinteilung haben wir glücklicherweise schon eine Woche zuvor gemacht, so konnte kein Streit entstehen.

Eine Schülerin musste leider nach der Ankunft wieder nach Hause reisen, weil sie positiv getestet wurde. Obwohl jeder von uns zu Hause einen Selbsttest machte, der ein negatives Resultat nachweisen musste, hatte sie sich getäuscht.

Doch die Pechsträhne hatte erst begonnen. Eine Freundin von mir, die ebenfalls in meinem Zimmer war, verletzte sich am Knie. Sie musste direkt zum Doktor, um die Wunde nähen zu lassen. Das war sehr schade, denn sie durfte keinen Sport treiben und aufgrund dieser Einschränkung wurde sie nach Hause geschickt. Somit waren wir nur noch zu dritt im Zimmer.

Am Donnerstag schlug sich eine weitere Zimmergenossin einen Zahn aus dem Mund. Es hat stark geblutet und ihr Zahn war tot. Sie musste direkt einen Zahnarzt aufsuchen und den Nerv ziehen lassen. Sonst hätte sie die ganze Nacht unerträgliche Schmerzen verspüren müssen. Sie konnte jedoch weiterhin Ski fahren und durfte somit auch bei uns bleiben.

Zum Glück konnten wir diesen letzten Abend noch geniessen. Wir haben alle zusammen mit vielen Snacks , Germany’s Next Topmodel geschaut.

Geburtstag meiner Freundin

Am 25. Februar hatte meine Freundin Geburtstag und organisierte ein kleines Fest. Sie lud auch ein paar weitere Kolleginnen ein und ich konnte es kaum abwarten, an ihr Fest zu gehen.

Ich kenne sie seit etwa drei Jahren. Wir haben uns durch eine gute Kollegin von mir kennengelernt. Wir sahen uns öfters in der Schule und durch den Lockdown vor 2 Jahren wurde unsere Beziehung zueinander stärker. Wir telefonierten fast täglich und so konnten wir unser Kontakt super gut pflegen.

Ein Jahr später fing sie mit einer Lehre an, denn sie ist zwei Jahre älter als ich. Da haben wir den Kontakt ein wenig verloren. Doch weil sie an ihren Geburtstagen immer ein Fest gemacht hat, trafen wir uns wieder und konnten so den Kontakt wieder aufbauen. Momentan chatten wir oft und unternehmen auch vieles zusammen.

2 Antworten auf „Februar Rückblick 2022 – Luana“

  1. Hallo Luana
    Ich finde deinen Text gut.
    Ja, das beim Klassenlager war tatsächlich eine Pechsträhne.
    Ich hoffe, du hattest trotzdem Spass und die Woche war nicht zum Vergessen.
    Liebe Grüsse
    Julian

    1. Hallo Julian, ich danke dir für deinen Kommentar. Ja, tatsächlich hatten wir in dieser Woche ein bisschen pech. Aber auch trotz dieses Ereignisses war die Woche toll und lustig.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: