März Rückblick 2022 von Melvin

Ich habe euch ja schon erzählt, dass ich mich in Mettmenstetten in einer Kinderkrippe beworben hatte. Im März bekam ich dann die Mitteilung, dass ich den Lehrvertrag unterschreiben gehen darf. Ich war sehr nervös, weil ich eine gewisse Anspannung in mir spürte. Ich wollte gut auftreten, nicht falsch machen. Doch ich habe mir gesagt, dass es wohl nicht so schwierig sein wird.

Ich musste einfach so sein, wie ich bin. So hatten sie mich kennengelernt und deshalb wollten sie mir ja eine Lehre anbieten. Diese Gedanken haben mir sehr geholfen und liessen mich ruhig werden.

Am Gespräch habe ich dann noch weitere Informationen über meine Lehre bekommen. Wie viele Wochen ich Ferien habe, wie hoch der Lohn ist, dass ich einen Spind bekommen und eine Schublade. Dort kann ich meine Ersatzkleider reinlegen. Wenn ich im Wald schmutzig werde, kann ich mich umziehen und verdrecke nicht das ganze Haus.

Ein schöner Abend

Nachdem ich den Lehrvertrag unterzeichnet hatte, bin ich zu meiner Freundin gegangen und wir sind zusammen nach Zürich gefahren. Wir waren im Yooji’s Sushi essen und da habe ich eigentlich erst gemerkt, dass ich Sushi gerne mag. Wir waren im unteren Bereich, da darf man ab dem rundlaufenden Fliessband essen. Das bedeutet also, man kann einfach zugreifen. Ich habe ziemlich viel gegessen, aber das Essen war unfassbar lecker.

An Ende haben wir dann die Rechnung verlangt und dann hat sie ihr Geld hervorgenommen, aber ich war dank Twint schneller und habe bezahlt. Ich fand, dass ich das Essen bezahle, so als Gentleman 🙂 . Aber ich mache das sehr gerne für meine Freundin.

An diesem Abend gab es noch einen unfassbar schönen Sonnenuntergang und wir haben noch Fotos gemacht. So verging die Zeit sehr schnell. Aber das ist ja immer so, wenn man etwas macht, das einem Spass macht, oder nicht?

Sie hat mich dann noch zum Zug begleitet und dann mussten wir uns schon verabschieden. Das ist das, was mir am wenigsten gefällt, aber ich kann es leider nicht ändern. Wir haben aber ununterbrochen telefoniert und sind irgendwann während des Telefonierens eingeschlafen. Das finde ich eigentlich der beste Abgang. Denn so habe ich das Gefühl, dass sie bei mir ist und dann fällt mir das Einschlafen leichter.

Eine Antwort auf „März Rückblick 2022 von Melvin“

Schreibe eine Antwort zu fergus06 Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: