Dorentinas Mai-Rückblick 2022

Deutschland

Ich werde euch über die Tage erzählen, an denen wir frei hatten. Wir hatten am Gründonnerstag und Freitag frei und dann noch das Wochenende. In diesen zwei Tagen habe ich nichts Interessantes gemacht, entweder war ich draussen oder zu Hause.

Am Abend ging ich alleine spazieren. Ich nahm meine Kopfhörer und ging danach los. Ich war ca. 2 Stunden unterwegs. Da ich alleine war, hörte ich die ganze Zeit Musik.

Es war wunderschön draussen. Meine Familie und ich hatten die Idee nach Deutschland zu fahren, um meine Tante zu besuchen, die ich seit über fünf Jahren nicht mehr gesehen hatte. Wir sind alle um 6 Uhr früh aufgestanden, haben uns vorbereitet und danach fuhren wir auch schon los. Von uns zu Hause aus hatten wir insgesamt 300 km vor uns.

Nach 3 Stunden, das heisst um 10 Uhr kamen wir dort an. Die Fahrt war angenehm, da es keinen Stau gab. Später haben meine Familie und ich zu Mittag gegessen. Nach dem Essen ist mein Cousin erwacht, er ist erst 7 Monate alt. Ich spielte sehr lange mit ihm und hatte auch sehr viel Spass daran.

Um 4 Uhr am Nachmittag mussten wir uns schon wieder verabschieden, da ich ja am nächsten Tag zur Schule und meine Eltern arbeiten mussten. Bis wir zu Hause waren, dauerte es 4 Stunden. Wir hatten dieses Mal länger, weil es in Deutschland Stau gab.

Wir waren um halb 9 am Abend endlich zu Hause. Danach haben wir zu Abend gegessen und später habe ich die Hausaufgaben gemacht. Meiner Meinung nach war das ein sehr angenehmer Tag.

Fussball-Turnier 11. Mai

Am 11. Mai fand ein wichtiges Fussball-Turnier für uns statt. Falls wir weiterkommen würden, würden wir unser nächstes Spiel in Zürich spielen. Um 12:45 trafen wir uns alle am Bahnhof. Wir trainierten vor dem Spiel noch und dann gings los. Dieses erste Spiel endete unentschieden.

Alle andere Spiele haben wir dann gewonnen. Wir zogen uns um, und warteten auf die Endresultate, um zu wissen, ob wir weiter gekommen sind. Wir schafften den 2. Platz, was heisst, dass wir weiter gekommen sind und das nächste Spiel in Zürich sein wird. Ich gebe euch Bescheid, ob wir es geschafft haben!

Schule

Die Schule ist im Moment sehr stressig, da wir bald unsere Projektarbeit und die Dokumentation dazu abgeben müssen, zu dem müssen wir noch eine Präsentation vorbereiten.

Und das war mein Rückblick vom Mai. Ich hoffe, er hat euch gefallen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: