Ein Abendessen mit Hitler? Wieso?

Es gibt immer wieder Situationen, in denen man gefragt wird, wen man gerne an einem Abendessen treffen würde. Für mich war es schon immer einfach, darauf eine Antwort zu geben. Es wären zum Beispiel XXXTentacion oder Juice World gewesen.

Jedoch hat sich im Laufe der Zeit meine Meinung geändert. Diese Sänger sind nicht einfach „gegangen“ und haben nichts hinterlassen. Ich kann auf Spotify gehen und die Lieder der beiden Rapper anhören. Auch wenn sie bereits tot sind, haben sie kleine Fragmente auf dieser Welt hinterlassen, ob Fans oder Songs.

Deshalb, wenn ich einen „Promi“ treffen könnte, wäre es Hitler. Ich habe das bereits in den 50 Fun Facts über mich gesagt. Ich habe mich entschieden, euch so gut wie möglich zu erklären, wieso eigentlich Hitler.

Man könnte das jetzt für sehr absurd und respektlos gegenüber seinen Opfern halten. Trotzdem finde ich, dass es interessant wäre, an einen Tisch mit Adolf Hitler zu sitzen und ihm Fragen zu stellen. Sozusagen ein Interview mit ihm führen. Ich würde ihn beispielsweise fragen, warum er eigentlich eine so grosse Abneigung gegen Juden hatte.

Im Geschichtsunterricht haben wir das Thema, den Zweiten Weltkrieg, bereits durchgenommen. Dort wurde uns erzählt, dass er neidisch auf das Geld gewesen sei, dass die Juden hatten. Ich könnte jetzt natürlich einfach diese Information annehmen und mein Leben wie gewohnt weiterführen. Aber ich denke, dass mehr hinter diesem Hass steckte. Und deshalb würde ich ihn gerne persönlich nach den Gründen fragen.

Sehr wahrscheinlich würde ich keine befriedigenden Antworten auf meine Fragen bekommen. Sie wären sicherlich unglaublich dreist und es wäre verdammt nervig, den Blödsinn anzuhören, den dieser Mann von sich geben würde.

Ich sage nicht, dass seine Gründe in irgendeiner Weise sinnvoll oder nachvollziehbar sein müssten. Diskriminierung ist nicht korrekt, die Taten von Hitler waren absolut inkorrekt und es ist egal, was er sagen würde an diesem Abendessen – der nationalsozialistische Führer bleibt der Mensch, der die meisten Leute umgebracht hat (über 6 Millionen Personen).

Ich hoffe, dass ihr meine Sicht zu diesem Thema verstanden habt. Zudem hoffe ich ebenfalls, dass ich mit diesem Beitrag niemand angegriffen habe.

2 Antworten auf „Ein Abendessen mit Hitler? Wieso?“

  1. Hallo Jessica, Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen und stimme dir zu, dass es sicher spannend wäre ihm Fragen zu stellen. Ich finde es sehr mutig von dir, dass du über so ein heikles Thema einen Beitrag geschrieben hast 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: