Glitzerschnee in später Nacht (Impulswerkstatt)

Da ich nicht einschlafen konnte, ging ich auf einen kleinen Spaziergang in die Stadt. Es war noch nicht so spät, weshalb ich in der Zeit etwas machen wollte, dass mir guttat.

Ich zog meinen Mantel an und ging nach draussen. Es waren noch erstaunlich viele Leute unterwegs für diese Uhrzeit. Ich guckte nach oben und sah den glitzernden Schnee auf den Asphalt fallen. Er schimmerte sogar noch auf dem Boden.

Direkt fühlte ich mich viel besser und konnte wieder ganz durchatmen. Ich fragte den Mann am Punschstand, ob ich noch einen kaufen könnte zu dieser späten Zeit, denn er war schon am Zusammenräumen. Er sagte: „Nein, einer so hübschen Dame schenke ich natürlich einen!“ Ich bedankte mich ganz herzlich und setzte mich auf eine Bank gegenüber dem Park.


„Manchmal muss man einfach loslassen, um neue schöne Erinnerungen zu erschaffen“, dachte ich, während ich meinen Punsch schlürfte.
Es fielen so viele Schneeflöckchen in meinen Becher, dass der Punsch gar nicht mehr so heiss war.

Eine alte Dame setzte sich neben mich. Sie hatte einen Blumenstrauss dabei und war sehr elegant gekleidet. Ich grüsste sie. Sie fragte mich ganz freundlich, was ich so spät noch draussen treibe. Ich antwortete: „Ich musste einfach wieder mal Luft schnappen. Wissen Sie, was ich meine?“ Sie antwortete mit ruhiger Stimme: „Selbstverständlich … Konnten Sie nicht einschlafen?“ Darüber war ich nicht so erstaunt, da schon fast Mitternacht war.„Genau so ist es“, antwortete ich mit einem angehängten Seufzer. „Nun ja, das kennen wir wohl alle, nicht wahr?“, sagte sie und tätschelte meine Schulter. Ich kniff meine Lippen zusammen und nickte. Da hatte sie wohl recht.

„Wie schaffen Sie das? Sie sehen so frisch und ausgeschlafen aus zu dieser Zeit“, fragte ich sie. Obwohl sie dreimal so alt wie ich war, hatte sie wahrscheinlich weniger Falten und Augenringe. Sie antwortete mit einem Lächeln: „In einem gewissen Alter habe ich herausgefunden, dass sich das Leben nicht nur um Arbeit, Schule, Mathematik oder Geometrie dreht, sondern um die Menschen, die man geliebt hat und wie man die Leute um sich herum behandelt. Denn das ist, was uns allen auch nach dem Tode noch bleibt. Vergessen Sie das nicht!“

Ich sass sprachlos da, denn sie hatte so was von recht. Ich hatte bemerkt, dass wir Menschen in unserem Leben viel zu viel Druck und Wert auf Leistung und Geld legen und dabei das Wichtigste vergessen. Liebe.

Wir haben uns noch lange über unsere Familien, positive und negative Erfahrungen, Ziele und über unsere Geliebten unterhalten. So lange, bis die Glocke schon zwei schlug. Sie sagte: „Mein Kind, ich denke, es ist Zeit für uns nach Hause zu gehen.“ Ich nickte und sie stand auf. Ich konnte nicht anders und fiel ihr um den Hals. Sie hatte mir die Augen geöffnet. Ich fühlte mich dank ihr befreit und hatte keine Angst mehr vor der Zukunft.

Sie fragte mich, ob ich sie noch auf den Bus begleiten wolle, doch ich entschied mich, noch fünf Minuten auf der Bank sitzenzubleiben. Ich dachte darüber nach, ob dieses Treffen Schicksal war und hoffte, dass ich die alte Dame wieder sehen würde.

Ich nahm meine Handtasche, doch ich bemerkte, dass daneben etwas raschelte. Es war der Blumenstrauss der alten Dame. Ich roch daran und fühlte den Frühling in meinem Herzen. Die weissen Rosen mit den glitzernden Schneeflocken zwischen den Blättern schimmerten im Licht des silbernen Mondes.

Als ich den Blumenstrauss in meiner Hand drehte, bemerkte ich einen Anhänger. Darauf stand in schönster Schrift: Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben!

Dieser Spruch machte mir Hühnerhaut am ganzen Körper und zauberte ein Lächeln in mein Gesicht. Ich werde diesen Tag nie wieder vergessen!


Dieser Text ist im Rahmen der Impulswerkstatt Januar/Februar 2023 von Myriade entstanden. Dafür stehen vier Bilder sowie zwei Rahmensätze zur Verfügung.



2 Antworten auf „Glitzerschnee in später Nacht (Impulswerkstatt)“

  1. Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben! Gefällt mir sehr und passt sehr gut zu den Figuren der Geschichte und zu Nacht und Schnee und Winter. Schönen Dank für den Beitrag !

    1. Liebe Myriade
      Es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Vielen Dank für deinen Kommentar!! <3
      Liebe Grüsse
      Marla

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: