Satan hat Geburtstag

Heute ist ein sehr spezieller Tag für mich und ich bin sehr aufgeregt! Vielleicht wäre es schlauer, wenn ich mich zuerst vorstelle, ich bin Satan. Ihr wisst schon, ich werde von jedem und allen gefürchtet. Und warum? Weil ich dich oder deine Familie ohne Grund in die Hölle schicken kann. Ich kann machen, was ich will und wann ich will. Da heute ein spezieller Tag ist für mich, werde ich heute etwas sehr Tolles machen.

Wahrscheinlich fragt ihr euch schon lange, warum heute ein spezieller Tag für mich ist.

Heute ist mein Geburtstag und ich erzähle euch ein Geheimnis. Ich habe keine Ahnung, wie alt ich heute werde. Ich weiss nur, ich bin heute geboren. Aus irgendeinem Grund feiern die Menschen diesen Tag. Also habe ich mich entschieden das Gleiche zu tun. Aber ganz anders, als die Menschen das erwarten. Ich habe mir lange überlegt, was ich heute machen könnte. Ich will nicht wirklich meine Geburt feiern, sondern die Menschen ein bisschen erschrecken und veräppeln.

Die Menschen in Frankreich mag ich nicht besonders. Die denken, sie wären was Besseres, weil sie einen gigantischen Turm in ihrer Hauptstadt haben. Allerdings finde ich Französisch eine seltsame Sprache. Stellt euch vor: Ihr beleidigt jemand auf Französisch. Das klingt aber nicht wie eine Beleidigung, sondern wie ein Kompliment.

Dann sind da noch die Engländer. Die trinken doch nur die ganze Zeit Tee, niemand mag Tee! Die Engländer, die reden Englisch, das weiss jeder. Aber wieso machen sie aus einer eigentlich einfachen Sprache etwas Kompliziertes?

Ich mag beide Völker nicht besonders. Aber ich habe eine tolle Idee! Ich werde etwas machen, was die Geschichte der beiden Kulturen verändert. Ich klaue den Eiffelturm und platziere ihn neben dem BigBen, in England. Sobald die Franzosen ihren Mund öffnen, wird Englisch rauskommen. Und der gesamte Tee wird durch Teufelszungen-Blätter ersetzt.

Am Ende werden meine Taten sogar in der Bibel stehen!

2 Antworten auf „Satan hat Geburtstag“

  1. Liebe Jessy
    Dieser Artikel ist genial! Erstmal alles Gute zum Geburtstag an Satan. Ich finde es megatoll, dass du in der Sicht von Satan schreibst. Ehrlich gesagt wusste ich bis heute nicht, wer Satan war oder ist. Das weiss man nicht. (hehe das hat sich gereimt). Dank deinem Artikel weiss ich jetzt, was er gemacht hat .Französisch ist übrigens überhaupt nicht mein Ding.

Schreibe eine Antwort zu fabiennewaelti Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: