Dorentinas Januar 2022 Rückblick

Mein Geburtstag in Kosovo

Im Januar habe ich sehr viele Sachen gemacht und erlebt.

Mein Geburtstag

Mein Geburtstag war am 01. Januar. Ich war an meinem Geburtstag in Kosovo. Ich hatte mich sehr darüber gefreut, endlich wieder mal in Kosovo mit meiner restlichen Familie zu feiern. Gleichzeitig war auch Neujahr.

Wir gingen einkaufen. Es hatte sehr viel Stau und noch mehr Menschen in den Geschäften, da sich alle für die Neujahrs-Feiern vorbereiteten. Als wir vom Einkaufen zurückkehrten, fingen meine Tanten und meine Mutter an, das Essen zuzubereiten.

Wir Cousins und Cousinen gingen nach draussen, um Feuerwerkskörper abzulassen, auch wenn es noch viel zu früh war. Als ich einen Feuerwerkskörper anzündete, verbrannte ich mir meinen Finger. Deshalb ging ich rein, weil es draussen so kalt war und weil mein Finger sehr stark brannte.

Während der ganzen Zeit haben sie meinen Geburtstag mit keinem Wort erwähnt. Ich dachte mir schon, dass sie ihn vielleicht vergessen hätten. Um Mitternacht gingen wir nach draussen, um die Feuerwerkskörper abzubrennen. Danach gingen wir wieder rein.

Ich bemerkte, dass alle Lichter aus waren. In dem Moment, in dem ich ins Haus trat, begann die Musik zu spielen und ich sah den Kuchen und einige Geschenke. Ich habe danach meine Geschenke ausgepackt. Ich habe sehr viel Geld bekommen und einige Kleinigkeiten. Ich hatte Freude und Spass daran. Doch leider war es inzwischen bereits 5 Uhr und wir mussten schlafen gehen, da wir am Morgen in die Schweiz zurückfuhren.

Bereits um 7:30 musste ich aufstehen, da ich noch einen PCR-Test machen musste, den ich für die Fahrt brauchte. Danach hiess es, auf mein Resultat warten. Zum guten Glück war ich negativ.

Vorstellungsgespräch

Da ich immer noch keine Lehrstelle gefunden habe, bin ich weiter am Bewerbungen schreiben.

Es war an einem Dienstagnachmittag. Ich klappte den Computer auf und fing an, Lehrstellen zu suchen, auf die ich mich bewerben konnte. Ich bewerbe mich auf verschiedene Berufe, z. B. als Dentalassistentin, Büroassistentin und als FaBe. Ich habe sehr viele Bewerbungen an verschiedene Orte abgeschickt.

In der Woche darauf habe ich Absagen bekommen, weshalb ich sehr traurig war. Ich wollte aber nicht aufgeben, deswegen beschloss ich mich so lange zu bewerben, bis ich eine positive Antwort bekomme.

Als ich das nächste Mal in mein Postfach schaute, hatte ich eine E-Mail bekommen und las sie sofort. Das war eine positive Antwort! Ich freute mich, weil sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einluden. Das Gespräch war am Mittwoch.

Ich fuhr mit dem Zug nach Cham. Da ich um 10 Uhr dort sein musste, ging ich nicht zur Schule, weil ich sonst keine Zeit gehabt hätte, mich vorzubereiten und dorthin zu fahren. Als ich dort ankam, hatte ich ein wenig Angst und war nervös.

Ich ging rein und stellte mich vor. Danach zeigten sie mir die Firma und erklärten mir die Abläufe. Am Schluss gingen wir ins Büro, wo wir dann auch das Gespräch führten. Da ich Interesse zeigte, fragten sie mich, ob ich schnuppern gehen könnte. Natürlich nahm ich die Anfrage an.

Am Donnerstag gehe ich einen Tag schnuppern. Ich hoffe sehr, dass ich am Ende meiner Lehrstellensuche angelangt bin und sie mich anstellen.

2 Antworten auf „Dorentinas Januar 2022 Rückblick“

  1. Hallo Dorentina
    Ich hoffe, du hattest dein Geburtstag genossen und es dir niemand kaputt macht.
    Liebe Grüsse
    Muhamed

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: