Januar 2022 Rückblick von Fabienne

Im Januar hat es nicht mehr so viel geschneit. Einerseits bin ich froh darüber, aber irgendwie auch nicht. Die Zeit verging wie im Flug.

Neujahr

Es war der 31. Dezember und wir waren bereit, um in das Neue Jahr reinzufeiern. Mit wir meine ich meine Eltern, meine Tante, ihr Freund und natürlich mich. Meine Schwester war auf einer Party. Wir gingen zu ihnen nachhause und es gab natürlich vor 00:00 Uhr ein feines Abendessen. Wir assen Fondue Chinoise, es war sehr, sehr lecker.

Später hatten wir Lust, Dart zu spielen. Deshalb holten wir ihre Dartscheibe hervor und spielten ein paar Runden. Ich gewann dreimal. Dann mussten wir uns beeilen. Wir waren noch nie so spät dran, denn es war bereits 23:57 Uhr. Wir haben uns ein Glas Sekt gegönnt. Ausnahmsweise durfte ich auch ein Glas Sekt.

Wir gingen auf den Balkon und schauten uns das schöne Feuerwerk an. Als das Feuerwerk fertig war, gingen wir wieder rein. Anschliessen spielten wir noch ein Kartenspiel mit Jasskarten und zwar Hose abe. Bald danach gingen wir nach Hause.

Töffliunfall

Ich habe ein Töffli und natürlich wollen Kollegen alleine oder mit mir fahren. Deswegen sind eine Kollegin und ich durch die Stadt gefahren und haben nebenbei noch Musik gehört. Wir dachten uns, dass wir beim Moos vorbeifahren, da unser Kollege Fussballtraining hatte. Als wir zum Mooshüsli kamen, bemerkte ich, dass es Glatteis hatte. Deswegen fuhr ich ganz langsam.

Einen Moment später lagen wir am Boden, unsere Beine ineinander gefangen und das Töffli oben drüber. Es tat nicht weh. Am Ende mussten wir über uns lachen. Ich hatte zwar ein aufgeplatztes Knie und sie blaue Flecken, aber das machte uns nichts aus, da die Situation sehr lustig war.

Was eher weh tat, war zu sehen, was alles bei meinem Töffli kaputt war. Bei beiden Pedalen wurden durch das Rutschen am Boden und den Aufprall Stücke abgeschliffen.

2 Antworten auf „Januar 2022 Rückblick von Fabienne“

  1. hallo Fabienne.
    Ich dachte, es sei eigentlich illegal zu zweit auf einem Mofa zu sitzen?
    Glatteis ist keine lustige Sache. Mich nimmt es wunder, wie dein Mofa jetzt aussieht.
    Ansonsten hast du deinen Text gut geschrieben.
    Lg. Fergus

    1. Illegal ist es nicht, aber man muss einfach eine Busse bezahlen, sobald dich die Polizei erwischt. Da uns aber noch nie jemand erwischt hat, fahren wir immer zu zweit. NO RISK NO FUN!! Nein Spass, ich bin sehr vorsichtig, was die Polizei angeht. Du siehst auf dem Bild in meinem Beitrag, wie meine Pedalen jetzt aussehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: