Nemmeno un bacio prima di andare a letto (Aresa)

„Nicht einmal ein Kuss vor dem Schlafengehen.“ Das ist der Titel eines Buches, das von Manuela Salve geschrieben wurde, um all den Mädchen gerecht zu werden, die gegen ihren Willen belästigt werden. Ein Buch, das mich persönlich sehr berührt hat. Jede Tat, die gemacht wurde, jedes obszöne Wort, das von Jugendlichen verwendet wurde, um Mädchen zu beschreiben, stimmte mich je nach Situation wütend, nachdenklich oder traurig.

Aleksandra heisst das Mädchen oder eher das Opfer, welches von einer Theaterschauspielerin zu einer Prostituierten gemacht wird. Es geschieht, ohne dass sie gross mitbekommt, weil sie von ihrem sogenannten Freund ständig unter Drogen gesetzt wird.

Aleksandra wurde Schauspielerin, weil ihre Grossmutter sich das immer gewünscht hatte. Ihre Grossmutter war gestorben und deshalb wollte sie etwas tun, was sie stolz gemacht hätte. Schliesslich war sie diejenige, die ihr seit ihrer Geburt nahe gestanden hatte. Aleksandra hatte nie eine enge Beziehung zu ihrer Mutter, du kannst den Grund und die Details im Buch nachlesen.

Aufgrund des Todes ihrer Grossmutter musste Aleksandra zu ihrer Mutter ziehen, die sie nicht wirklich kannte. Sie freundete sich mit einem Mädchen namens Mendy an, was ihr nicht guttat und sie auf einen falschen Weg brachte. Innerhalb kurzer Zeit veränderte sich Aleksandra auf absurde Weise. Sie ging an eine Party von Mendy und dort lernte sie einen Jungen kennen, er hiess Ruben.

Am Anfang dachte sie, er wäre ein Gentleman, aber er brachte sie mit alten Männern zusammen und zwang sie, an Partys in Unterwäsche zu tanzen. Das alles machte sie aus Liebe zu ihm und nicht für Geld. Als sie merkte, wie falsch das war, begann sie mit Giona, einem Jungen der Theatergruppe, zu planen, wie sie Ruben enttarnen könnten.

Giona spielt auch eine grosse Rolle im Buch, weil er schon immer Gefühle für Aleksandra hatte. Sie bemerkte es aber lange nicht, weil er sich ihr gegenüber immer frech verhielt.

Den Rest könnt ihr selber lesen. Mein Tipp an euch ist, dieses Buch zu lesen, weil es sehr viele Gefühle weckt. Ihr könnt damit auch lernen, dass man nicht jedem vertrauen sollte. Dieses Buch enthält inhaltlich sehr viele Plot Twists. Ihr denkt wahrscheinlich gerade, dass Mendy eine schlechte Freundin ist. Aber in Wahrheit war sie eine der wenigen Menschen, die Aleksandra noch unterstützte.

Ihr müsst es einfach lesen! Dank dieses Buches habe ich die App Wattpad heruntergeladen, damit ich noch mehr solche Bücher lesen kann. Ich kann euch das Buch leider nicht ausleihen, ausser ihr versteht Italienisch. Es war meine FIT-Lektüre im letzten Quartal.

Das, was uns Mädchen heutzutage passieren kann, ist sehr schlimm. Vor allem, wenn jemand von dir so profitiert und dich wie ein Objekt behandelt, obwohl du diese Person liebst und ihr vertraust. Das geht an alle Mädchen: Passt auf euch auf! Niemand soll euch so behandeln, benutzt eure Kraft und lasst sie raus!

2 Antworten auf „Nemmeno un bacio prima di andare a letto (Aresa)“

  1. Wow, einfach WOW! Diese Geschichte ist wirklich sehr berührend und gibt mir gleich Lust dieses Buch auch zu lesen. Wattpad ist wirklich eine sehr tolle App, wenn du selber gerne schreibst, kannst du dort auch deine eigenen Geschichten schreiben, ich finde es super, dass du diese App uns weiterleitest!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: