Rettung ohne Triumph von Ayaz

Ich sitze im Gefängnis und alle meine Bekannten denken, ich sei tot. Das Gefängnis befindet sich in Russland. Ich werde gefoltert und versklavt. Ich glaubte, ich würde dort sterben, aber dann bestach ich einen Wärter, um meinem Bruder einen Brief zu schicken.

Als er ihn erhielt, dachte er erst an einen schlechten Scherz, doch er hatte noch etwas Hoffnung. Er machte sich auf die Suche nach mir und schaffte es tatsächlich, mich aufzuspüren.

Er drang ins Gefängnis ein, befreite mich und wir konnten fliehen. Doch im Umkreis von 500 m waren alle Strassen gesperrt und so landeten wir beide im Gefängnis.


Diese Geschichte entstand aus einer Schreibidee von Christine Kämmer:

Lass dir auf buchtitelgenerator.de ein paar Titelvorschläge generieren. Wähle spontan einen Titel aus, der dich anspricht. Schaffst du es, dazu eine Story mit maximal 100 Wörtern zu schreiben?

2 Antworten auf „Rettung ohne Triumph von Ayaz“

  1. Deine 100 Geschichte erinnert mich ein bisschen an Stranger Things, wahrscheinlich bist du so süchtig nach dieser Serie wie ich! Ich finde es cool, wie du die Serie als Inspiration genommen hast (falls dies der Fall war).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: