Ein Samstag mit mir

Am Samstagmorgen stand ich auf und
Brachte meine Mutter als Überraschung das Frühstück ans Bett.
Café machte ich ihr auch noch.
Danach ging ich ins Bad und putzte meine Zähne,
Entschied mich dann, dass ich duschen wollte. Ich
Fing an zu duschen und hörte Musik dazu. Dann
Ging mich dann anziehen, schaute dazu
Haikyu. Es war wie immer sehr
Interessant und spannend, weshalb ich den ganzen Tag weiterschauen wollte. Aber
Joggen wollte ich auch noch, hatte dann aber
Keinen Bock. Ich
Lag in meinem Bett und schaute für einige Stunden weiter.
Meine Mutter kam dann zu mir und sagte, dass ich ihr helfen solle, weil ich
Nichts mache und nur in mein Zimmer liege,
Obwohl ich mich nur ausruhen wollte! Ein
Paar Stunden später ging ich doch noch joggen. Dabei sah ich einen
Quetzahl.
Richtig schön war er, deshalb machte ich ein Foto.
Später ging ich nach Hause,
Traf meine Mutter auf dem Weg
Und sie gab mir die Hausschlüssel. Ich stellte fest, dass ich meine Schlüssel
Vergessen hatte und sie nicht in meiner Tasche
Waren. Zu Hause ging ich in mein Zimmer hoch und hörte den Rapper namens
XXXTENTACION. Danach schaute ich dann einen Film auf
YouTube mit meiner Schwester. Und schon war es
Zeit ins Bett zu gehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: