Oktober 2021 – Jessica

Did you fall in love in October? Trust me, it’s beautiful.

Und schon ist wieder ein Monat vorbei, seitdem ich meinen September Rückblick geschrieben habe, die Zeit fliegt, nicht wahr? Ich finde, dass der Oktober der beste Monat im Jahr ist – I’m sorry, Summer lovers. Ich meine, im Oktober beginnt es kalt zu werden, Halloween am Ende des Monats, es ist einfach toll! Jetzt lasse ich euch mit meinem Oktober Rückblick, viel Spass beim Lesen.

Die Aarauer Chilbiund vieles mehr

Anfangs Oktober war ich zusammen mit einer Freundin am Abend an der Aarauer Chilbi. Zuvor waren wir allerdings noch an vielen anderen Orten.

Am Morgen fuhren wir erst nach Zug und assen zusammen eine Mohnbrezel. Danach fuhren wir Pedalo auf dem Zugersee. Nächste Station war Winterthur. Sie geht dort in die Berufsschule. Sie zeigte mir, wo das genau ist und dann gingen wir in einen tollen Laden, in dem sie Tabakwaren und anderes verkauften. Mit der Zeit wurden wir dann wieder hungrig und wir gingen in den Coop und kauften uns etwas zum Snacken!

Die Zeit verlief wie im Flug und schon war es Abend. Am Abend gingen wir dann wie gesagt an die Aarauer Chilbi. Als wir in Aarau ankamen, haben wir auf Google nachgeschaut, wo die Chilbi ist. Leider haben wir falsch auf Google Maps nachgeschaut und sind dann fast eine halbe Stunde zu Fuss zur Chilbi gelaufen. Dabei hätte es ca. 30 Meter von der Chilbi eine Bushaltestelle gehabt hätte! Und dieser Bus fährt direkt vom Bahnhof Aarau dorthin!

Es war allerdings nicht so tragisch. Während wir dorthin gegangen sind, konnten wir viel reden und uns austauschen.

Leider waren die Warteschlangen vor den Bahnen viel zu lange und deswegen konnten wir auf keiner einzigen Bahn mitfahren. Aber es war toll, mal an eine andere Chilbi zu gehen, die nicht bei uns vor der Haustüre stattfindet. Die Chilbi in Aarau ist ganz klar viel grösser, jedoch hat es da auch viel zu viele Menschen.

Familientreffen

Meine Grossmutter hatte an diesem Tag Geburtstag, sie wurde 70! Und da meine Grossmutter hier in der Schweiz zu Besuch war, hat sich meine Familie entschieden, in Lenzburg essen zu gehen. Meine Mutter hat sogar meinen Freund eingeladen, er kam dann mit uns mit und konnte so einen Grossteil meiner Familie kennenlernen.

Dieses Restaurant heisst: Casa do Benfica. Dort machen sie portugiesische Spezialitäten und verkauften auch portugiesische Getränke. Die hatte ich schon lange nicht mehr trinken können, da ich schon seit 2 Jahren nicht mehr in Portugal war. Es war schön, auch hier in der Schweiz, Esswaren aus meiner Heimat essen zu können.

Mein Freund konnte dort alles ausprobieren, was er noch nicht kannte. Viele Getränke wie zum Beispiel Sumol de Ananas e de Laranja und auch Pedras de Limão. Zum Essen haben mein Freund und ich Francesinha bestellt. Zum Dessert assen wir den Geburtstags-Kuchen meiner Grossmutter.

Ich fand das Essen sehr lecker. Leider hatte es fast 2 Stunden gebraucht, bis das Essen endlich serviert worden war. Das Restaurant war total überfüllt.

Ich unternehme leider selten etwa mit meiner Familie. Doch dieses Mal habe ich mich entschieden, mitzugehen und ich bereue es nicht. Ich fand es toll, dass mein Freund meine Familie kennenlernen durfte. Zusätzlich war es kein normaler Tag, den ich nur in Affoltern verbrauchte und draussen irgendetwas mit Freunden unternahm.

2 Antworten auf „Oktober 2021 – Jessica“

  1. Ja, wie du weisst, bin ich eher ein Sommermensch, da ich die Kälte hasse :-p . Du schreibst echt gut und toll, du wärst meiner Meinung nach eine gute Schriftstellerin 😀 . Lg Vanessa

    1. Das weiss ich, ich verstehe nur nicht wieso, es ist immer so warm und man schwitzt und.. bahhh. Ich danke dir sehr für deine Rückmeldung 😀

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: