Vanessas Oktober Rückblick 2021

Oktober war ein sehr lustiger, aber auch demotivierender Monat. Ihr fragt euch vielleicht, weshalb ich das schreibe? Jedes Jahr beginnt mein Körper in diesem Monat, Faxen zu schieben. Mir wird sehr schnell schlecht, ich fühle mich 24/7 sehr müde und schlapp. Das bedeutet konkret, ab jetzt bis im Frühling werde ich eine sehr anstrengende Zeit mit mir haben …

Herbstferien

Im Oktober waren noch Herbstferien. An sich waren diese Ferien toll. Ich habe viele Sachen mit meinen Kollegen unternommen. Ich nenne euch hier zwei Beispiele:

  • Wir haben mit unserem Kollegen eine Autofahrt gemacht (er ist 18 und hat ein Auto)
  • Wir waren bei einer guten Kollegin zu Hause und hörten Musik, schauten Netflix und machten uns Mac and Cheese zum Essen. Es war sehr lecker!

Eines Tages machten gute Kollegen von mir eine „Zocknacht“. Kurz zusammengefasst, sie haben die ganze Nacht durchgezockt 🙂 . Ich dachte mir, als gute Kollegin gehe ich um 8 Uhr morgens (!) vorbei, räume alles auf und koche noch etwas für sie.

An sich war der Oktober schnell vorbei, aber ich hoffe, dass November und Dezember auch so schnell vorbeigehen wird. Ich habe jetzt schon keine Kraft mehr für die Schule und die Lehrstellensuche ist auch alles andere als motivierend. Ich habe gerade wieder eine Absage bekommen 🙁 .

Danke fürs Lesen und liebe Grüsse, Vanessa <3

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: