5 Tipps, um in den Ferien fit zu bleiben (Luana)

Ich habe dieses Thema gewählt, da ich es sehr wichtig finde, fit zu bleiben. Auch in den Ferien. Bei mir ist oft so, dass ich in den Ferien viel an leckerem (ungesundem) Essen zu mir nehme. Durch viele Köstlichkeiten vergesse ich oft, dass ich vielleicht zwischendurch auch noch Sport treiben sollte. Deshalb dachte ich mir: Ich verfasse einen Artikel der 5Tipps beinhaltet, um in den Ferien fit zu bleiben.

Photo by Oliver Sju00f6stru00f6m on Pexels.com

Tipp 1: Ändere deine Gewohnheiten

Gewöhne dir ab, ständig zu naschen. Zu viel Süsses führt zu Übergewicht und Karies. Oft greift man gedankenlos nach Süssigkeiten, Schokolade beziehungsweise Weihnachtsplätzchen. Macht man dies über einen längeren Zeitraum, so bekommt der Körper längerfristig mehr Energie oder Kalorien, als er braucht. Deshalb gewöhne dir ab, die ganze Zeit zu naschen. Doch ab und zu darf man sich schon mal etwas Süsses gönnen.

Tipp 2: Bewege dich regelmässig

Es ist wichtig, dass man sich ab und zu bewegt. Damit meine ich, einen beliebigen Sport auszuüben. Man muss nicht übertreiben. Regelmässige Bewegung stärkt das Herz, den Kreislauf, die Muskeln und ebenfalls die Gelenke. Ausserdem wird man gelassener und fühlt sich besser. Bewegung hilft auch beim Abbau von Stress.

Tipp 3: Ernähre dich ausgewogen

Wenn man in den Ferien fit bleiben möchte, ist es auch von Vorteil, eine gesunde Ernährung zu haben. Eine ausgewogene Ernährung stärkt die Widerstandskraft des Körpers und ist eine wichtige Basis für das Wohlbefinden. Wenn du zwischendurch anstatt einem MC Menü eine Portion Reis isst, wird es dich für längere Zeit satt halten. Wenn du einen Burger zu dir nehmen würdest, hättest du nach 1-2h wieder Hunger. Und wenn du erneut Hunger hast, wirst du wieder nach Essen greifen. Deshalb ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung zu führen.

Tipp 4: Geh an die frische Luft

Oft hilft es auch, an die frische Luft zu gehen. Frische Luft versorgt das Gehirn mit Sauerstoff, die Durchblutung wird angekurbelt und folglich steigt die Gehirnleistung. Die Muskeln werden mit mehr Energie in Form von Sauerstoff sowie mit Nährstoffen versorgt. Geht man regelmässig spazieren oder raus, wird man dadurch spürbar fitter.

Tipp 5: Schlaf genügend

Genügend Schlaf ist ebenfalls sehr wichtig. Wenn jemand müde ist, verfügt er allgemein über weniger Kraft, wach zu bleiben, sich zu konzentrieren oder sich zu bewegen. Gesunder Schlaf hat erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Zudem sorgt erholsamer Schlaf für ein gestärktes Immunsystem, seelische Ausgeglichenheit und bessere Organ- und Stoffwechselfunktionen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: