Muriels Monatsrückblick März 2022

Die Zeit vergeht schnell. Und schon bald sind Frühlingsferien. Ich freue mich riesig, jedoch werde ich erst mal etwas über meinen vergangenen Monat berichten.

Im März war ich einige Male mit meiner Mutter und mit meiner Schwester in Luzern. Wir genossen die Sonne und verbrachten eine schöne Zeit zusammen. Wir gingen am See spazieren und anschliessend etwas in einem Café trinken. Ebenfalls unternahm ich auch eine Menge mit Kollegen/innen. Ein weiteres Highlight war, als ich vor 2 Wochen den Fussballmatch von meiner Schwester schauen ging und sie anfeuerte.

Gymiprüfung

Meine Schwester hat sich für die Gymiprüfung + HMS angemeldet. Sie besuchte einmal pro Woche einen Vorbereitungskurs, der vier Stunden dauerte. Sie ist sehr ehrgeizig und hatte es sich so sehr gewünscht, die Prüfung zu bestehen. Die Prüfung fand am Dienstag und Mittwoch nach den Sportferien statt und ist somit schon eine Weile her.

Am Montag (einen Tag vor der Prüfung) probierte ich sie etwas zu verwöhnen und abzulenken. Ich ging mit ihr in die Stadt. In Zürich gingen wir in verschiedene Läden, kauften uns etwas zu essen und blieben anschliessend beim schönen Wetter am See. Wir haben die gemeinsame Zeit geniessen können, sie konnte etwas in sich kehren und sich beruhigen.

An ihrer Prüfung trug sie viele Glücksbringer auf sich. Sie hatte eine Kette von meiner Mutter, einen Stein mit einer Bedeutung und etwas von Freunden. Meine Mutter und ich hatten ihr unsere Glücksbringer bereits etwas früher gegeben, da sie schon bei den Vorbereitungen Glück brauchen konnte.

Ich lieh ihr eine Kette von mir, die mir sehr viel Glück geschenkt und mir Energie gespendet hatte. Ich trug sie während meines Praktikums im Spital. Sie bedeutet mir viel und deswegen wollte ich, dass meine Schwester sie am Prüfungstag trägt.

Da unsere Lehrer eine Weiterbildung machten, hatte ich schulfrei und konnte meine. am Dienstag begleiten und abholen. Ich begleitete sie zusammen mit meiner Mutter und danach warteten wir, bis sie fertig war. Die Prüfung dauerte von 13:30 bis 16:15.

Es bedeutete mir viel, dass ich sie begleiten durfte. Wir warteten mit ihr, bis es losging und sind dann anschliessend in die Stadt gegangen und erledigten verschiedene Sachen. Wir kauften ein, gingen zur Bank und sassen danach in einem Café. Um 16:15 kam sie von der Prüfung und wir fuhren gemeinsam nach Hause.

2 Antworten auf „Muriels Monatsrückblick März 2022“

  1. Hallo Muriel
    Ich finde es sehr toll,, dass du in deinem Bericht von mir erzählt hast. Es hat mich sehr gefreut zu hören, dass es dir viel bedeutete, mich zu begleiten und mir ebenfalls Unterstützung und Mut zu geben.

  2. Liebe Muriel
    Ich finde es sehr schön, wie du deine Zwillingsschwester bei der Gymiprüfung unterstützt hast. Ich freue mich weitere Beiträge von dir zu lesen.
    lg Hana

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: