August 22 – Rückblick von Jael K

Im August habe ich mir den Sternenhimmel angesehen. Ausserdem habe ich zum ersten Mal eine selbst gepflanzte Wassermelone gegessen und ein spektakuläres Feuerwerk bewundert.

Der 1. August

Den 1. August feierten wir am Neuenburgersee. Obwohl dieses Jahr in der Schweiz fast überall ein Feuerverbot wegen der starken Hitze herrschte, hatten wir sehr Glück doch noch ein Feuerwerk zu sehen, das auf dem Neuenburgersee gezündet wurde. Es dauerte etwa 10 Minuten. Es war ziemlich spektakulär und schön, mit den verschiedensten Farben.

Doch es war auch sehr laut und ich glaube, unser Hund fand es nicht so toll.

Unsere erste Wassermelone

Im Frühling haben meine Familie und ich ein Beet errichtet. Wir haben verschiedene Gemüse und Früchte angepflanzt wie Mais, Kürbis  und Tomaten. Ausserdem haben wir auch noch Honigmelonen und Wassermelonen angepflanzt. Vor drei  Wochen konnten wir unsere erste Wassermelone ernten.

Sie war sehr saftig und ziemlich süss. Wir haben uns sehr gefreut, da es schon eine rechte Arbeit war, vor allem da der Sommer ziemlich heiss war. Viele Sachen konnten wir schon ernten und essen, jetzt warten wir nur noch auf den Mais, der auch bald reif ist.

Campen mit meiner Familie

Am 14. August war ich mit meiner Familie campen. Wir dachten, dass an dem Tag der letzte Supermond des Jahres wäre. Doch leider hatten wir uns beim Datum vertan, denn der Supermond hatte einen Tag zuvor stattgefunden. Trotzdem waren wir campen. Es war eine klare Nacht und wir konnten die Sterne sehen. Während wir darauf warteten, dass der Mond aufging, spielten wir Spiele wie Jassen und Eile mit Weile.

Die Zeit verging und der Mond war noch immer nicht zu sehen. Wir dachten schon, der Mond würde nicht mehr aufgehen. Doch dann strahlte er plötzlich strahlend hell, auch wenn es eigentlich kein Vollmond war.  Der Mond mit den Sternen zusammen sah einfach wunderschön aus. 

2 Antworten auf „August 22 – Rückblick von Jael K“

  1. Vielen Dank, dein August klingt sehr toll. Es war sicher schön, das Feuerwerk zu betrachten und die Sterne mit dem leuchtenden Mond. Nur schade, dass ihr den Supermond verpasst habt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: