Der Hai namens Megadolon

Was genau war dieser Megadolon eigentlich? Wie gross war er? Und weshalb ist die Entdeckung dieses Tieres, genauer gesagt der Fossilien von ihm so spektakulär? Weshalb bin ich der Meinung, dass dieses Tier noch leben könnte?

Der Megadolon

Der Megadolon lebte vor ca. zwei bis drei Millionen Jahre. Er wird der Hai-Gruppe zugeordnet. Weltweit wurden Zähne und Wirbel von ihm gefunden. Ein solcher Zahn ist schätzungsweise 17 cm lang, der Hai an sich war zwischen 16 – 20 Meter lang und ca. 50 – 100 Tonnen schwer. Bei 88 bis 100 Jahren lag die Lebenserwartung dieser Tiere.

Man vermutet, er sei der grösste Hai, den es je gegeben hat. Der Name des Hais bedeutet „grosser Zahn“ auf Latein. Er war ein Fleischfresser und ass somit Wale, Schildkröten und andere Tiere. Da er so gross und gefährlich war, hatte er auch keine natürlichen Feinde.

Eine der Fragen, auf die man keine eindeutige Antwort hat, ist, wie genau dieser Riese ausstarb. Als wissenschaftliche Gründe werden die Abkühlung der Meere und auch die Weiterentwicklung der Walarten genannt.

Heutzutage weiss man mit Sicherheit, dass dieses riesige Tier früher einmal existiert hat. Doch man kann sich nicht sicher sein, ob es nicht immer noch existiert. Von dem ganzen Meer kennt man nur 5%. Das ist erstaunlich wenig, wenn man überlegt, dass unser Planet hauptsächlich aus Wasser besteht.

Meine Theorie zum Megadolon

Ich vermute, dass der Megadolon noch an einem unbekannten Ort in den Tiefen der Meere existiert. Denn es könnte ja gut sein, dass er sich, so wie die anderen Tiere weiterentwickelt hat. Dieses Tier war riesengross und sehr schwer, weshalb ich mich schon wundere, dass eine Abkühlung des Meeres ein so grosses Problem für ihn hätte darstellen sollen.

Die Entwicklung der Wahlarten hätte die Jagd für die Megadolons komplizierter gemacht, doch auch nicht wirklich unmöglich. Es könnte ja sein, dass sich dieses Tier eine andere Nahrungsquelle gesucht hat. Beispielsweise die Aufnahme von Kleinorganismen, so wie es die Wale machen.

Letztlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses für mich sehr erstaunliche Tier noch lebt, sehr gering. Aber allein die Tatsache, dass es gelebt hat, finde ich sehr spannend.

2 Antworten auf „Der Hai namens Megadolon“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: