Dions Januar 2022 Rückblick

Am 1. Januar sind meine Eltern, mein Bruder und ich nach Mitternacht nach Hause gekommen, weil wir noch zu Besuch waren. Meine Eltern und mein Bruder gingen gleich schlafen. Ich habe meine Freunde angerufen und gefragt, wann wir losgehen würden – es war ja erst 1:00. Wir wollten uns um 2:00 beim Kronenplatz treffen und jeder sollte viel Feuerwerk mitnehmen.

Zuerst musste ich mich umziehen. Das Hemd, das ich noch trug, war nicht so geeignet. Ich entschied mich für eine schwarze Jeans, einen dicken Pullover und meine Jacke. Ich habe noch kurz meinen Bruder gefragt, wo er das Feuerwerk gelassen hatte. Die Tüten lagen immer noch im Kofferraum des Autos. Also nahm ich den Autoschlüssel und holte mir alles.

Am Kronenplatz befanden sich neben meinen Kollegen auch viele andere Menschen. Wir begannen, Feuerwerk anzuzünden. Es gab sehr viele Feuerwerkskörper, die sehr laut waren und knallten brutal. Nachdem wir etwa die Hälfte in die Luft geschossen hatten, begannen wir uns zu langweilen und wir wollten den Rest noch an einem anderen Ort ablassen.

Am Bahnhof fand dann die zweite Runde statt. Auch da gab es bereits viele andere Menschen, die ihre Feuerwerkskörper abliessen und sie hatten viel bessere Waren als wir. Nachdem wir alles angezündet hatten, beschlossen wir nach Hause zu gehen, weil es sehr kalt war.

Ich stopfte meine AirPods in die Ohren, damit ich auf dem Nachhauseweg Musik hören konnte. Zu Hause habe ich mich zuerst umgezogen, da meine Kleider nass waren. Da ich Hunger hatte, nahm ich eine Tiefkühlpizza und schob sie in den Ofen.

Als ich sie fertig gegessen hatte, räumte ich die Küche sauber auf, löschte das Licht und ging meine Zähne putzen. Danach habe ich mich ins Bett gelegt und mir überlegt, welchen Film ich noch schauen könnte. Erst als er zu Ende war, schlief ich ein.

2 Antworten auf „Dions Januar 2022 Rückblick“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: