Herbstleuchtfeuer

Such a beautiful season, colorful fall.

Herbst, meine Lieblingsjahreszeit. Für mich ist diese Jahreszeit wunderschön, wegen der Farben. Und wenn ich hinausgehe, empfängt mich das kühle Wetter und ganz sicher darf man die „Spooky-Zeit“ nicht vergessen, Halloween!

Endlich weg vom heissen Sommer, indem jeder viel schwitzen musste und fast nicht aus dem Haus wollte, weil es so heiss war. Im Herbst kann man wieder Jacken anziehen und sich auf den kalten Winter vorbereiten.

In der Herbstzeit ist, meiner Meinung nach, das Wetter perfekt. Nicht zu warm, nicht zu kalt. Genau perfekt, um einen Spaziergang mit deinen Haustieren zu machen oder mit deinen Freunden draussen etwas zu unternehmen.

Viele sagen, dass es dunkler und düsterer im Herbst wird, Schwachsinn! Klar, die Sonne verschwindet früh und für viele junge Mädchen heisst es dann: „Wenn es dunkel wird, musst du nach Hause kommen.“ Weniger Zeit draussen verbringen ist nicht cool, aber wenn man älter wird, muss man diese Regel nicht mehr befolgen.

Um deine Meinung zu ändern, dass der Herbst düster ist, musst du die schönen Seiten sehen. Du kannst hinausgehen und die schöne Aussicht an Waldrändern geniessen, Drachen steigen lassen oder zu Hause etwas basteln oder eine Herbstaussicht malen, vielleicht auch Horrorfilme schauen, mit deinem:r Partner:in oder Freunden.

Zudem beginnt im Herbst die Kastanienzeit. In der Stadt stehen wieder unzählige Kastanienstände. Da gibt es jedoch nicht die normalen Kastanien, womit sich die Kinder gegenseitig bewerfen, sondern die Edelkastanien (bei uns heissen die Marroni)! Es ist nun auch die Jahreszeit der Kürbisse, in welche du an Halloween coole Gesichter schnitzen kannst oder daraus eine leckere Kürbissuppe zubereitest.

Falls dir das kältere Wetter nicht zusagt, dann kannst du Wellness machen oder in die Sauna gehen und dich dort erholen.

Ich habe bereits einige Male Halloween erwähnt, jetzt kommen wir aber wirklich dazu! Kinder verkleiden sich und gehen Süssigkeiten sammeln. Jugendliche verkleiden oder schminken sich oft auch, gehen aber nicht Süssigkeiten sammeln, sondern gehen an die sogenannten Halloween-Partys. Ältere Leute bleiben wahrscheinlich zu Hause und nerven sich über die Kinder, die ununterbrochen klingeln und „Süsses oder Saures“ verlangen.

Herbst ist wunderschön, du musst ihn einfach mit anderen Augen betrachten und ihn nicht nur als „düstere, blöde, kalte“ Jahreszeit wahrnehmen.


Zu dieser Blogparade „Herbstleuchtfeuer“ hat Susanne Heinen eingeladen.

Selbst in dieser scheinbar tristen Jahreszeit ist eine Besinnung auf Positives gegeben und jeder Beitrag kann einen kleinen Leuchtfunken erzeugen. Aus den vielen Beiträgen entsteht so ein Leuchtfeuer, das auch anderen ein kleiner Lichtblick sein kann.

Eine Antwort auf „Herbstleuchtfeuer“

  1. Liebe Jessy,

    Dein Beitrag hat mich sehr gefreut. Die Art, wie Du Deinen Herbst beschreibst, empfinde ich als so frei und voller Lebensfreude, man spürt, wie Du den Augenblick genießen kannst. Das möchte ich mir gerne aus Deinem Artikel mitnehmen.

    Dankeschön für diesen tollen Blogartikel.

    Liebe Grüße, Susanne

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: