Oktober-Rückblick 2021 Betin

An einem Oktober-Wochende bin ich aufgestanden und habe mich erstaunlicherweise gut gefühlt. Ich habe daraufhin mein Frühstück gegessen und habe noch ein bisschen TikTok geschaut. Ich weiss ja nicht, was ihr darüber denkt. Aber es ist ein schönes Gefühl, wenn man erst aufstehen muss, wenn man erwacht. Das ist ein guter Start in den Tag, würden wir Jugendlichen sagen.

Ich habe mich so gegen 13:00 mit Kebron getroffen und wir haben erneut etwas gegessen :-), dieses Mal bei Mc. Das war ein Gaumenschmaus, den man nicht jeden Tag kriegt. Ich habe das Essen genossen. Wir sind eine Stunde dort gewesen, dann gingen wir Richtung Bahnhof.

Als wir am Bahnhof ankamen, haben wir noch ein Redbull am Avec gekauft und gingen anschliessend gaaaaaaaanz langsam nach Hause.

Es war kein spannender Tag mit irgendwelchen besonderen Erlebnissen. Aber es war ein entspannter Tag, den man sich zwischendurch mal gönnen muss.

Fussball Turnier

Wir nahmen am Futsal-Turnier teil. Wir waren dieses Mal aber nicht mehr so aufgeregt, wie in der Primarschule. Das Kribbeln und das starke Herzschlagen fehlte. Wir gingen einfach für ein paar Runden kicken. Das war wie ein Zeitvertreib, so würde ich das zumindestens nennen.

Wir starteten mit einem einfachen Start in das Turnier und mit einem Sieg. So ging es auch weiter. Wir gewannen alle Spiele mit Leichtigkeit und logischerweise auch das Finale. Wch hatte sogar Faxen gemacht als Torwart. Das Spiel kümmerte mich nicht weiter, es war mir egal. Wir hatten den Sieg sowieso schon in der Tasche und verliessen das Spielfeld mit einem 2:0. 

Ich habe mich umgezogen, das T-Shirt zurückgegeben und ging nach Hause. Dort habe ich eine Ladung Cornflakes gegessen und mich um meinem Muskelkater gekümmert.

4 Antworten auf „Oktober-Rückblick 2021 Betin“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: