12 von 12 im November 21 von Fuad

Das hab ich am 12.11.2021 alles gemacht.

Es war 07:09 am Morgen. Ich stand auf, zog mich an, nahm meine Tasche und ging mit dem Kickboard zur Schule. Als ich angekommen war, rannte ich so schnell, wie es ging zum Schulzimmer. Zum guten Glück schaffte ich es noch pünktlich in den NT-Unterricht. Wir hatten das Vergnügen, mit Herrn Klingler NT-Unterricht zu haben 🙂 .

Ankunft in der Schule

Nach dem NT-Unterricht hatten wir drei verschiedene Fächer bei Frau Oberholzer: Englisch, Geografie und MI = Medien und Informatik. Weil ich einige Lektionen gefehlt habe, musste ich einiges nachholen im Englisch sowie in Geografie. Also arbeitete ich, so gut es ging.

Unterricht bei Frau Oberholzer
Mittagessen 🙂

Nach dem Unterricht am Morgen ging ich wieder nach Hause und habe Zmittag gegessen. Danach schaute ich fern, habe ein bisschen Call of Duty gespielt und wartete, bis es 13: 25 wurde.

Zurück zur Schule

Als ich wieder in der Schule war, war meine Freude so GROSS, man konnte sie beinahe nicht aushalten. Ihr fragt euch sicher „Worauf hast du dich soo gefreut?“ Ist das nicht offensichtlich? Es war FREITAG. Ich hatte nur noch 3 Stunden SCHULE!

Kleines Geschenk

Nach dem Unterricht hatte Frau Rauber uns eine Cola geschenkt. Ich dachte zuerst, warum? Aber ich überlegte nicht gross und nahm sie an. (Inzwischen weiss ich, dass es die Belohnung für die tolle Pausenaufsicht war.) Kaum war ich ausserhalb des Schulhauses nahm ich einen Schluck, ging zum Kickboard-Ständer, nahm mein Kickboard und fuhr nach Hause.

Kleiner Streit

Auf dem Weg nach Hause war ich mit Luan unterwegs. Ihm kommen immer viele nervige Streiche in den Sinn, wenn wir zusammen sind, vor allem in der Schule. Ich sagte ihm immer „Geh weg oder lass mich“, aber Luan hört nicht auf, egal was man tut.

Zu Hause machte ich einige Hausaufgaben und legte mich danach gemütlich ins Bett und schaute ein bisschen TikTok Videos. Später so um 18:00 musste ich meinen Bruder Omer zur Lesenacht schicken. Sie fand im Schulhaus Stigeli statt. Bei mir kamen wieder viele Erinnerungen an die Primarschule hoch.

Ich vermisse die alten Zeiten, auch wenn es erst f3 Jahre her ist. Also eigentlich gar nicht so lange her.

Lesenacht

Nachdem ich meinen Bruder ins Stigeli gebracht hatte, ging ich noch ein bisschen spazieren. Ich meldete es meiner Mutter und sie war einverstanden. Ich ging Richtung Schulhaus und weiter. Bis zum Friedhof.

Kleiner Spaziergang

Ich ging zum Friedhof, weil ich meinen Bruder besuchen wollte. Sein Name war Muslim Gashi. Ich bin fast ein ganzes Jahr nicht mehr dort gewesen und dafür schäme ich mich sehr. Danach musste ich wieder zurück zum Schulhaus Stigeli.

Ein kleiner Besuch

Ich holte meinen Bruder von der Lesenacht ab und wollte eigentlich zurück nach Hause gehen. Aber ich dachte mir, wer weiss, vielleicht ist ja mein alter Primarlehrer ebenfalls noch im Schulhaus. Deswegen nahm ich den hinteren Eingang und stieg die Treppen hinauf und da war er: Herr Walker! Ich dachte mir so, WOW. Er hat mich auch wieder erkannt. Wir hatten ein kleines nettes Gespräch. Danach mussten wir uns voneinander verabschieden.

Der tolle Lehrer

Ich war endlich zu Hause. Ich ging duschen, zog mich an und ging noch eine Pite essen. Danach ging ich zu meinem Zimmer und schaute Netflix.

Home sweat Home

Später nahm ich mein Handy hervor, schaute Youtube Videos, hörte ein bisschen Musik und habe auch ein wenig gespielt. Später wurde ich immer schläfriger.

Abschluss eines ereignisreichen Tages.

6 Antworten auf „12 von 12 im November 21 von Fuad“

  1. Lieber Fuad

    Ich finde es sehr toll, dass du wieder Herr Walker getroffen hast. Ich wollte schon lange ein Bild vom Herr Walker sehen und jetzt habe ich es.

  2. Lieber Fuad, du hast den Tag sehr gut beschrieben und was du gemacht hast. Du hast ja auch Herr Walker getroffen. War es cool,ihn wiederzusehen?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: