Jamelias Dezember 2021 Rückblick

Jetzt erzähle ich euch einige Sachen über meinen Dezember. Das war der letzte Monat von 2021 und dann kam auch schon das neue Jahr 2022. Ich konnte nicht mal richtig fassen, dass schon wieder ein Jahr vorbeigegangen war.

Im Dezember ist sehr viel passiert. Es war Weihnachten, Neujahr und mein Geburtstag. Am Anfang des Monats hatte ich noch Schule und dann kamen die Weihnachtsferien.

Ferienbeginn

Am 17.12.21 war der letzte Schultag. Leider war ich an diesem Tag noch krank, da ich mich sehr stark erkältet hatte und ich deswegen die ganze Woche zu Hause bleiben musste. Das Einzige, was ich machen konnte, war Schlafen und Ausruhen, Netflix war meine einzige Unterhaltung während dieser Woche.

An diesem Abend ging auch mein Freund mit seiner Familie in die Ferien. Ich wusste, ich würde ihn vermissen, aber auch, dass ich das schon schaffen würde. Am Samstag ging es mir immer noch nicht so toll, deshalb blieb ich tagsüber noch mal zu Hause.

Gegen den Abend ging ich dann aber raus und mit meinen Kollegen zu Mc.

Weihnachtsgeschenke

Bald war Weihnachten. Ich brauchte noch Geschenke für meine/n Mutter, Vater, Schwester und natürlich Freunde. Ich ging mit Cristina und Sämi los. Zuerst musste ich überlegen, was ich ihnen kaufe. Am Ende des Artikels zeige ich euch Bilder von den Geschenken.

Ich fand in Bershka einen wunderschönen Einteiler in Beige für meine Mutter und für meinen Vater einen schönen Pullover mit einem Auto darauf. Für meine Schwester wurde es schwerer, weil sie schon sehr viel besitzt. Dann kam mir in den Sinn, dass ich bei Bershka eine Tasche gesehen hatte, die ich eigentlich für mich kaufen wollte. Aurora, meine Schwester, möchte immer dieselben Taschen wie ich. Also kaufte dann die Tasche und hatte Geschenke für meine Familie.

Dann ging es weiter mit der Geschenksuche für meine Freunde. Als Cristina auf dem WC war, ging ich mit Sämi ihr Geschenk kaufen. Ich fand eine wunderschöne Kette mit einem Anhänger. Ich liess ihn direkt dort anfertigen. Wann man in den Anhänger schaut, dann sieht man ein Bild von ihr und mir.

Jetzt fehlte nur noch ein Geschenk für Sämi. Als er in den Mc ging, ging ich mit Cristina einkaufen. Ich entschied mich für Tns. Sämi und Cristina schenken sich gegenseitig nichts, da sie nicht das beste Verhältnis haben.

Am Weihnachtsmorgen waren alle bei uns zu Hause, Sämi, Cristina, meine Tante und logischerweise meine Familie. Alle bekamen Geschenke, obwohl ich eigentlich nicht richtig Weihnachten feiere. Ich bekam eine Air Up, ein E-Scooter und Geld. Meine Familie und Freunde freuten sich sehr über die Geschenke von mir. Am Abend gab es ein Familienessen und so schnell war Weihnachten auch wieder vorbei.

Als nächstens stand mein Geburtstag an. Mein Plan war, eine Party mit meinen Freunden zu organisieren. Dafür mietete ich beim Bauspielplatz den Partyraum von 14:00 bis 00:00. Ich plante genügend Zeit ein, damit ich dekorieren und das Essen sowie die Getränke hinbringen konnte.

Als Erstes musste ich aber einkaufen. Am Samstagmorgen ging ich mit meiner Familie und Cristian nach Rümlang in einen türkischen Laden. Ich kaufte alles Mögliche ein. Viele türkische Getränke und natürlich Zutaten für einige türkische Gerichte, die ich vorbereiten wollte. Nachdem ich noch einige türkische Snacks gekauft hatte, war ich bereit für meinen Geburtstag.

Mein Geburtstag

Ich telefonierte in meinen Geburtstag hinein. Um 00:00 bekam ich so viele Nachrichten, dass mein Handy beinahe explodierte. Auch meine Eltern kamen in mein Zimmer. Sie brachten mir einen Muffin mit einer Kerze darauf und gratulierten mir. Dann sprach ich noch mit meinen Freunden über die Party. Dann ging ich schlafen.

Um 11:00 hätte ich noch gerne weitergeschlafen, aber ich musste ja aufstehen, um alles vorzubereiten. Um 17 Uhr überprüften wir nochmals, ob alles bereit war. Ab 18:00 trafen dann meine Gäste ein. Zuerst assen und tranken wir. Danach spielten wir alle zusammen Wahrheit und Pflicht, was sehr grossen Spass gemacht hat und amüsant war. Anschliessend spielten wir noch Flaschendrehen, was ebenfalls sehr lustig war.

Um 20 Uhr kamen meine Eltern und brachten eine Überraschung – meinen Geburtstagskuchen. Eigentlich war das so das ziemliche Highlight des Abends. Leider ging nach dem Kuchen alles so schnell vorbei und schon mussten wir wieder aufräumen.

Jetzt zeige ich noch einige Bilder.

2 Antworten auf „Jamelias Dezember 2021 Rückblick“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: