Wie geht es mir in 10 Jahren? (Muriel)

Ich bin 25 Jahre alt, habe braunes Haar und bin wahrscheinlich etwas über 1.70 gross. Meine Schwester ist ebenfalls 25, mein Bruder 27, meine Mutter 57 und mein Vater 62. Ich wohne gemeinsam mit einer Katze und meinem Freund in einer Wohnung. Wo ist noch unklar.

Ich bin ein sehr gesunder Mensch und achte auf meine Gesundheit. Ich bin immer noch im Gesundheitswesen tätig und kümmere mich leidenschaftlich gern um das Wohl anderer Menschen. Dieses Interesse wurde während der Lehre als Fachfrau Gesundheit geweckt und hat sich seitdem nicht geändert. Schon vor 7 Jahren schloss ich die Lehre erfolgreich ab. Die Zeit war so intensiv und verging dermassen schnell. Es war eine so schöne und tolle Erfahrung.

Nach der Lehre absolvierte ich die HF (Höhere-Fachschule) im Stadtspital Triemli, welche nochmals 2 Jahre dauerte. Damals hätte ich am liebsten ununterbrochen auf der Station Neonatologie gearbeitet, um den kleinen Frühgeborenen zu helfen. Nun, jetzt habe ich die Chance Tag und Nacht bei ihnen zu sein und bin sehr glücklich darüber. Ich bin froh, diese Berufsrichtung gewählt zu haben und habe das Gefühl, dass nichts anderes besser für mich geeignet wäre.

Das Verhältnis zwischen meinen Geschwistern und mir ist hervorragend. Meine Schwester absolvierte ebenfalls die Sekundarschule in Affoltern am Albis und schlug danach ein anderen Weg ein. Sie ging nach der Schule ins Gymnasium (Zürich Enge), mit 19 Jahre hatte sie die Matura und mit 25 schloss sie ihr Studium ab. Sie wählte die Richtung Wirtschaft.

Mein Bruder allerdings war bis 16 im Gymnasium und absolvierte anschliessend eine Lehre als Konstrukteur. Seine Lehre dauerte 4 Jahre und er hat mit 20 Jahren die LAP erfolgreich abgeschlossen. Mit meinen Eltern habe ich ebenfalls ein super guten Verhältnis. Wir unternehmen viel zusammen und geniessen die gemeinsame Zeit.

Ich bin eine positiv eingestellte Frau mit vielen Träumen und Gedanken. Ich habe vor, in den Ferien verschiedene Länder zu besuchen und viele Momente meines Lebens festzuhalten.

3 Antworten auf „Wie geht es mir in 10 Jahren? (Muriel)“

  1. Hallo Muriel,
    Ich finde es schön, dass du genau weisst, was du in deiner Zukunft machen möchtest. Es klingt sehr spannend, vor allem der Teil, in dem du darüber geschrieben hast, dass du frühgeborenen Kindern helfen möchtest, hat mich sehr angesprochen. Ich finde es toll, dass du das machen möchtest! Mir hat dein Bericht sehr gut gefallen:)

  2. Hallo Muriel
    Ich finde deinen Text toll. Wie du deine zukünftigen Wünsche damit verknüpfst, ist dir sehr gelungen. Ebenfalls bin ich davon begeistert, wie überzeugt du jetzt schon von deiner zukünftiger Berufswelt bist. Zusätzlich bin ich sehr überrascht, dass du mich noch in deinem Blog erwähnt hast.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: