So war Fionas Oktober 2021

In meinen Herbstferien war ich in beiden Wochen weg. Die erste in Deutschland am Bodensee und die zweite in Italien. Was ich da so gemacht und erlebt habe, erfahrt ihr in den unteren beiden Artikeln. Ende Oktober hatte ich auch noch Geburtstag. Dort wurde ich mit einer coolen Geburtstags Party überrascht. Ich finde, es war ein toller Oktober.

Ferien mit meinen Kolleginnen am Bodensee

In der ersten Herbstferien Woche war ich mit ein paar Freundinnen, die ich ausserhalb der Schule kenne, für eine Woche am Bodensee. Wir gingen einige Male nach Konstanz shoppen. Das war so unsere Hauptbeschäftigung. An einem Tag haben wir auch noch ein Kanu gemietet und fuhren damit ein bisschen auf dem Bodensee herum. Es war anstrengender, als ich gedacht hatte. Es hat aber trotzdem Spass gemacht.

Ich fand die Woche mega cool, aber nicht so erholsam, weil ich zu wenig Schlaf bekam.

Ferien mit meiner Kollegin in Follonica

In der zweiten Herbstferien Woche ging ich mit einer Kollegin und deren Mutter nach Follonica in Italien. Schon seit zwei Jahren gehe ich jeden Herbst mit ihnen dorthin.

Leider konnten wir wegen Corona nicht so viel unternehmen, deshalb waren wir die meiste Zeit der Ferienanlage. Dort war es aber auch cool, da es einen Pool hatte, eine Minigolf-Anlage und noch vieles mehr. Natürlich gab es auch einen Strand. Ich ging sogar einmal kurz ins Meer, aber es war megakalt. Einmal besuchten wir noch in einen Freizeitpark und ein anderes Mal fuhren wir mit einer Rikscha nach Follonica in die Stadt.

Mir hat es wie jedes Jahr sehr gefallen.

Mein Geburtstag am 31. Oktober

Am letzten Tag vom Monat Oktober habe ich Geburtstag. Also an Halloween. Mein Geburtstag begann aber bereits am 30.10. Denn einige meiner Kolleginnen organisierten für mich eine Überraschung-Party. Wir gingen nach Knonau, weil eine von ihnen dort wohnt.

Dort im Wald gibt es eine kleine Hütte, ähnlich wie ein Partyraum. Dort feierten wir dann in meinen Geburtstag rein. Was ich auch noch cool fand, ich 25 Stunden Geburtstag wegen der Zeitumstellung 🙂 . Am nächsten Morgen feierte ich dann noch ein wenig mit meiner Familie und schon war mein Geburtstag wieder vorbei.

2 Antworten auf „So war Fionas Oktober 2021“

  1. Sehr schön geschrieben und mir gefällt, wie offen du darüber schreibst. Du gehst sehr ins Detail, das macht eine gute Schreiberin aus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: