Monatsrückblick Dezember 21 Albin

Ich hatte im Dezember sehr viel Spass. Natürlich weil wir Ferien hatten, aber auch, weil wir in dier Schule fast keine Prüfungen mehr hatten.

Während der Weihnachtsferien blieb ich in der Schweiz. Ich habe viel gezockt und ging oft mit Freunden nach draussen. Wir waren im Kino und haben Catch Me IF You can geschaut. Der Film war spannend, doch leider ist mir mein Popcorn ausgeleert. Ich ging schnell raus und kaufte mir eine neue Tüte.

Nach dem Film gingen wir shoppen. Ich konnte nichts finden, aber ich habe mir dann eine PSN Karte geholt. Das ist eine Karte mit Spielguthaben. Man kann damit in Games Währungen kaufen, zum Beispiel Coins, damit man nicht alles erspielen muss.

Am 7. Dezember habe ich mein Lehrvertrag per Post zugesendet bekommen. Ich habe mich sehr darüber gefreut und freue mich auch auf die Lehre. Aber ich werde die Schulzeit vermissen, vor allem die Ferien. Und natürlich auch die lustigen Momente mit der Klasse. Ich hoffe, ich werde mit einigen noch in Kontakt bleiben.

Am 18. Dezember hatte meine Schwester Geburtstag. Sie mietete einen Raum und hat die ganze Familie eingeladen. Ich half ihr zu dekorieren. Am Ende sah es sehr schön aus.

Am Freitag habe ich Feuerwerk für Silvester gekauft, damit ich feiern konnte. Ich habe zuerst mit meiner Familie gefeiert. Das war sehr schön. Wir hatten ein grosses Buffet voller Esswaren. Es war sehr lecker! Am besten haben mir Qewapqiqi geschmeckt. Mein Bauch war am Ende richtig voll.

Bereits um 10 Uhr ging ich nach draussen und habe bereits die ersten Feuerwerkskörper angezündet. Dann haben wir drinnen zusammen geredet. Um Mitternacht gingen wir nach draussen und es wurden sicherlich 1000 Feuerwerke in die Luft geschossen. Es war sehr schön und laut.

Gegen ein Uhr gingen alle schlafen ausser mir. Ich habe die ganze Nacht durchgemacht und habe dann am Tag geschlafen. Aber das endete nicht gut wegen der Schule. Ich bin erst um 3 Uhr eingeschlafen und bekam so nur drei Stunden Schlaf. Deshalb war in der Schule sehr müde. Zum Glück habe ich am Montagnachmittag frei.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: