Aresas Rückblick November 2021

Eigentlich schreibe ich das gerade am 12. November, aber ich muss etwas mitteilen, deswegen kann ich nicht warten, bis dieser Monat zu Ende geht.

Lehrstelle

Ich habe euch ein bisschen warten lassen, aber es hat sich gelohnt. Also wie im Oktober Rückblick versprochen, sage ich euch, ob ich die Lehrstelle bekommen habe.

Wie ihr schon wisst, möchte ich den Beruf Dentalassistentin erlernen. Ihr wisst auch, dass ich am 29. Oktober in dieser Zahnarztpraxis in Cham schnuppern war, weil sie mich eingeladen hatten. Diese Praxis sieht optisch sehr schön aus, sie ist gross und die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich.

Ich fand schon am Anfang „Wow! Ich möchte hier arbeiten. Diese Praxis wäre perfekt für mich.“ Ich dachte das, weil es dort sehr viele junge Mädchen gibt und so ein nettes Team findet man nicht überall. Ich hatte Glück, weil der Chef ebenfalls sehr nett war, deshalb gefiel mir diese Praxis noch viel besser.

Als ich das erste Mal dort schnuppern war, konnte ich bereits mit dem Chef arbeiten. Ich durfte assistieren und er stellte mir auch sehr viele Fragen. Ich dachte immer, ich würde sehr nervös werden, wenn so etwas eintreffen würde. Aber als er mir die Fragen stellte, konnte ich sie schnell und fliessend beantworten. Er sagte mir am Schluss, dass ich ihn als Mitarbeiterin überzeugt hätte. Er wollte, dass ich einen weiteren Tag schnuppern gehen sollte, um den ganzen Tag zu assistieren. Ich freute mich natürlich sehr darüber.

Endlich kam der Tag, an dem ich wieder schnuppern konnte. Alles lief gut. Ich ging an den Bahnhof und wollte den Zug um 7:08 morgens nehmen. Als ich auf die Anzeigentafel schaute, wo die Abfahrtzeiten stehen, stand „Richtung Zug = Ausfall„. Ich dachte mir nur, so kann ich die Lehrstelle vergessen :-(. Die werden denken, ich hätte verschlafen.

Ich rief etwa dreimal in der Praxis an, aber niemand antwortete. Dann schrieb ich eine Mail und entschuldigte mich für die Verspätung. Ich gab ihnen Bescheid, wann ich genau ankommen würde und ich sandte ihnen noch die Fahrpläne. Weil die Praxis erst um 8 Uhr aufmacht und auch erst dann die Rezeption besetzt ist, habe ich dann wieder angerufen und mich entschuldigt. Zum Glück waren sie nicht wütend, ich konnte ja auch nichts dafür.

Der Tag verging schnell. Der Chef sagte, ich solle mit ihm mitgehen. Er brachte mich zu den anderen Mädchen und sagte laut: „Also ich denke, du verdienst diese Stelle. Ich gratuliere dir. Melde dich, um uns zu bestätigen, dass du hier arbeiten willst.“ Ich war so unglaublich glücklich. Ich habe mich bedankt und mich natürlich gemeldet.

Ja! Ich habe die Lehrstelle bekommen 🙂 Ich bin so stolz auf mich, denn ich musste nur etwa fünf Bewerbungen schicken und schon bei der fünften bekam ich die Lehrstelle.

Heute am 16. November hat mich eine andere Zahnarztpraxis angerufen und gefragt, ob ich noch an der Lehrstelle interessiert sei. Ich musste natürlich ablehnen, da ich meine Lehrstelle ja bereits habe. Ich hoffe, diese Praxis findet einen guten Lehrling. Die Stelle soll jemand bekommen, der sie verdient.

Bauchnabel Piercing

Ich habe mir am 17. November endlich ein Bauchnabel Piercing stechen lassen!!!

Seit ich ein Nasen Piercing habe, das ich habe stechen lassen, als ich 13 Jahre alt war, wollte ich ein Bauchnabel Piercing. Meine Mutter erlaubte es mir nie, weil sie dachte, ich würde zu wenig darauf aufpassen. Sie sagte immer nein, wenn es sich dann enzünde, könne es schlimm enden.

Sie hat dann aber irgendwann aufgegeben und mir das Piercing erlaubt. Sie hat mich an einem Mittwochnachmittag begleitet und unterschrieb das Blatt, dass ich mich piercen lassen durfte.

Marija und Patricia begleiteten mich, weil meine Mutter Angst vor Nadeln hat und ihr wird es schnell schlecht. Die beiden filmten mich während der Prozedur und ich muss jetzt noch so fest lachen, wenn ich mir das Video anschaue!

Ich muss ehrlich sagen, es tat sehr weh und ich würde es nicht empfehlen. Ausser ihr toleriert den Schmerz, aber ansonsten sieht es sehr schön aus.

Sushi Date

Am 18. November ging ich mit meinen Schwestern nach Zürich auf ein Sushi Date.

Wer mich gut kennt, weiss, dass ich Sushi liebe! Ich hatte schon lange kein Sushi mehr gegessen und nach langer Zeit war es endlich wieder mal so weit. Ich habe verschiedene Sachen gegessen, sogar Sushi mit Blumen darauf. Am Schluss war ich zwar so unglaublich voll, aber es hat sich gelohnt :-). Wir waren bei Yoojis, das gibt es das allerbeste Sushi, aber es ist auch sehr teuer. Das Essen dort ist aber fantastisch und es schmeckt super! Die Mitarbeiter dort sind unglaublich nett.

Ich war schon lange nicht mehr mit meinen Schwestern unterwegs, aber es war toll! Das möchte ich gerne wieder einmal wiederholen.

4 Antworten auf „Aresas Rückblick November 2021“

  1. Hallo liebe Aresa
    Ich gratuliere dir zu deiner Zusage der Lehrstelle.
    Ich bin auch total glücklich, eine Lehrstelle zu haben, eine Last weniger in der Schule. Es dauert nicht mehr lange und dann verdienen wir unser eigenes Geld.
    Ich wünsche dir alles Gute und Erfolg.
    Liebe Grüsse
    Naomi

  2. Liebe Aresa
    Ich gratuliere dir zu deiner Zusage der Lehrstelle. Ich wünsche dir einen guten Start.
    Liebe Grüsse
    Dorentina

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: